Eintagesetappe auf den Champs-Elysées für Profi-Frauen bei Tour de France

1998 waren die Profifahrerinnen das letzte Mal bei der Tour – 2014 sind sie wieder da

 

Die Kampagne für eine Tour de ChampsFrance der Frauen war hat einen ersten wichtigen Erfolg erzielt: dieses Jahr wird es auf den Champs-Elysées ein Eintagesrennen für die Profi-Frauen geben!! Es ist das erste Mal seit 1989, dass die Frauen bei der Tour fahren können. Das Rennen wird La Course heißen und den Profifahrerinnen eine notwendige und wichtige Gelegenheit zur   Präsentation ihrer Teams und Sponsoren geben.


Wie die Strecke verläuft ist bisher noch unklar, geplant ist aber, dass die Frauen den Kurs auf den Champs ein paar Stunden vor dem Männerpeleton erreichen. das Rennen soll dann auch live von France television und Eurosport übertragen warden – was ein Riesenschritt bei der Vermarktung des Frauenradsports wäre.
Das die Tourorganisatoren überhaupt eine Etappe für die Frauen in Erwägung gezogen haben, geht auf die Initiative Le Tour Entier zurück, die u.a. von Emma Pooley, Chrissy Wellington und Kathryn Bertyne ins Leben gerufen wurde. 80.000 Unterschriften konnte die Petition bisher sammeln – ein Beweis dafür, wie groß das Interesse am Frauenradsport ist.
Möglich wurde das Ganze erígentlich erst durch die Verlegung der Etappenankunft in Paris auf den späten Nachmittag. Eine Idee, die für die 100-jährige Auflage der Tour im Jahr 2013 eingeführt wurde und somit – als quasi unintendierten Nebeneffekt- ein Zeitfenster für die Frauen geschaffen hat. Vivement Le Tour 2014!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.