Elite-Frauenrennen in Ascheffel und Nortorf

Ascheffel - still smiling

Ascheffel – still smiling

Wir sind nun ganz offiziel in die Rennsaison eingestiegen. Maxie, Conny und Yvonne standen am letzten Märzwochenende für ihre Vereine (BRC Semper und Velox Berlin) bei den internationalen Elite Lizenzrennen in Ascheffel und Nortorf am Start. Conny waren schon letztes Jahr bei diesen Rennen angetreten. Damals gab es herumfliegende Fahräder, einen Sturz in der Spitzengruppe und viel Ehrgeiz fürs nächste Jahr.Conny wollte unbedingt mal bei einem der Rennen unter die ersten 10 fahren und Yvonne hatte sich ein sturzfreies Rennen und ein besseres Ergebnis insgesamt vorgenommen.

Beide Rennen sind eine ganz schöne Herausforderung. Es gibt immer ein starkes Frauenfeld mit ca. 50 Fahrerinnen, gut besetzt mit Teams aus Dänemark und Holland. Für uns macht es diese Rennen immer zu etwas Besonderen, denn solche Frauenfelder gibt es in Berlin Brandenburg für Frauen einfach nicht mehr. Allein dafür lohnt sich dann die lange Anfahrt.

Leider haben sich unsere Hoffungen für dieses Jahr nicht ganz so erfüllt. Das Trainingslager für Conny verlief nicht so wie gewünscht und Yvonne reiste am Freitag bereits mit einer leichten Erkltung an. Beim bergigen Kurs um Ascheffel kamen Maxie und Conny im vorderen Hauptfeld (Platz 19 und 20) ins Ziel und Yvonne mit einem hinteren Gruppetto.

Acheffel - Yvonne im Gruppetto Foto: Rebecca Sadowsky

Acheffel – Yvonne im Gruppetto
Foto: Rebecca Sadowsky


Der flache, windige Kurs in Nortorf war am sehr frühen Sonntagmorgen bei Regen und kalten Temperaturen eine echt körperliche Herausforderung für uns alle. Yvonne hatte ziemlich mit ihrer Erkältung zu kämpfen und musste sehr früh das Hauptfeld ziehen lassen. Maxie und Conny behaupteten sich gut in dem von Attacken geprägten Hauptfeld und erreichten mit Platz 15 (Conny) und Platz 22 (Maxie) ein naja gutes Ergebnis.

Mit dem Saisonauftakt sind die Mädels ganz zufrieden.

 

Maxie und Conny in Nortorf - smiling agian

Maxie und Conny in Nortorf – smiling agian

Hier ist noch ein netter Lokabericht über die beiden Rennen. Wir huschen auch mal ganz kurz durchs Bild 😉

 

Ride zum Weltfrauentag

Angesagt hatten wir eine kleine Ausfahrt für Frauen zum Weltfrauentag – der war aber dann ehrlich gesagt fast Nebensache angesichts des umwerfenden Wetters, bei dem wir heute eine kleine, aber feine Runde über Brandenburgs Straßen drehten. Leute, es ist endlich Frühling! Darüber freuten sich mit uns Velonistas fast 20 Fahrerinnen, die sich mit uns aufs Rad geschwungen hatten. Und hinterher gab`s noch einen gemütlichen Kaffee in der Sonne.

Kathrin und Regine haben auf dem Ride ein paar tolle Fotos gemacht und -wow- Regine hat sogar ein kleines, feines Video gedreht. 🙂 🙂

 

Kurz vor Saarmund

Gleich geht`s los

Havelchausse

Im Café

Um die Kurve

Alle wieder da

 

Conny macht eine Ansage

Conny macht eine Ansage

 

Frauen Ride zum Welfrauentag am 8. März

Am 8. März ist Weltfrauentag –  da machen wir uns doch glatt für einen kleinen Ride aufs Rad!


Also, Radfahrerinnen dieser Welt, ihr seid herzlich eingeladen. Wie immer wird uns die Runde vom Hüttenweg Richtung Süden führen. Wir planen lockere 70km vom Startpunkt aus und wieder zurück.

Die Strecke könnt ihr schon mal über gpsies anschauen und laden

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=cyuhjoieajrvlsnp

Und merkt euch schon mal vor:
der nächste Ride findet am 25.04. (Samstag) statt.

Bis Sonntag!
Eure Velonistas

Abfahrt: 10:00
Treffpunkt: Hüttenweg x Krone